Wen betrifft die aktuelle Situation?

Die aktuelle Situation betrifft uns ganz klar ALLE!

Als das Thema Autokratur (1939-1945) in der Schule behandelt wurde, hab ich mich immer gefragt: Wie konnte die breite Masse wegsehen und wie kommt so ein Wahnsinn zustande? Warum konnten die Dinge so passieren, wie sie passiert sind? Wieso sind nur so wenige aufgestanden und haben STOP gesagt? Warum haben so viele Menschen an vorderster Front mitgemacht? 

 

Bis vor kurzem war ich der Meinung, dass wir alle aufgeklärter sind. Wachsamer sind. Demokratiebewusst und kritisch denkend. 

Und ich bin SCHOCKIERT, dass es in der heutigen Zeit möglich ist, dass sich gewisse Muster wiederholen. Wie leicht es ist, Menschen mit Angst und Panik lenken lassen. Wie schnell Grundrechte und Menschenrechte außer Kraft gesetzt werken können. Ich hätte das in dieser Form nicht für möglich gehalten. Ich will die Situation auch nicht einfach hinnehmen.

HINSEHEN STATT WEGSEHEN muss heute mehr denn je gelten. AUFSTEHEN und STOP sagen. Weil wir es können. 

 

Was erzählst du deinen Enkelkindern, wenn sie dich fragen: Was hast du 2020 gegen diese irren Maßnahmen gemacht?

Meine klare Antwort wird sein: Ich bin aufgestanden. Ich habe getan, was ich konnte. Ich habe hingesehen, statt weggesehen.


Welche Inhalte findest du hier?

Du findest hier sämtliche Beiträge, Videos und interessante, aufklärende Artikel zum Thema! Du bist mit der aktuellen Situation ebenso unzufrieden wie ich und behältst deine Meinung trotzdem lieber für dich, weil du denkst dass du mit deinem unangenehmen Bauchgefühl alleine dastehst? Dann darf ich dir jetzt gratulieren! Du bist ein selbstdenkender, kritischer Mensch und hast erkannt, dass gerade etwas gewaltig falsch läuft. Und ich kann dich beruhigen! DU BIST NICHT ALLEINE! Ganz im Gegenteil. Wir sind die VIELEN.

 

Als ich mich vor ein paar Wochen entschlossen habe, aufzustehen und STOP zu sagen, war ich ebenso unsicher wie du, was die Reaktionen meines Umfeldes betrifft. Ich wusste nicht, ob sich Freunde abwenden würden, ob meine Familie schockiert sein würde. Ich hatte keine Ahnung, ob sich meine Kunden abwenden würden.

Trotzdem wollte ich nicht einfach wegsehen. Ich habe die Kampagne #ÖSTERREICHistFREI gestartet.

Wie mein Umfeld reagiert hat? POSITIV!

Ich habe unglaublich viel Zuspruch erhalten. Viele Menschen kennengelernt, die erleichtert sind, dass ich aufgestanden bin. Menschen, die sich angeschlossen haben und ebenfalls etwas bewegen wollen und ÖSTERREICHistFREI unterstützen.

DARUM: SAG deine Meinung. HÖR auf dein Bauchgefühl. STEH AUF und SAG STOP! Wir sind die VIELEN!

 

Als Werbefachfrau weiß ich: Um Botschaften vermitteln zu können, muss ich wissen, WEN ich erreichen will. 

Genau aus diesem Grund unterteile ich auf dieser Webseite die Presseberichte, Videos und Statements in Kategorien. Damit sich Menschen leichter finden. Damit Berichte zu den unterschiedlichen Schwerpunkten besser gefunden werden können.

 

WIE IMMER GILT: Alle gesammelten Berichte dienen zur Information. WICHTIG: Daten und Fakten IMMER selber recherchieren. Wir sind mündige Bürger. Wir dürfen Dinge hinterfragen und diskutieren! Wir müssen Dinge hinterfragen!

In diesem Sinne: DANKE, dass du hier bist und die Dinge kritisch hinterfragst!

 

Liebe Grüße, Edith Brötzner


Unternehmer

Trotz "Hochfahrens der Wirtschaft ist die Erleichterung für Unternehmer kaum spürbar.

Hier geht's zu hilfreichen Artikeln und Links speziell für Unternehmer...

Kinder

Wie geht es eigentlich den Jüngsten der Gesellschaft mit der aktuellen Situation? 

Hier findest du interessante Links...

Risikogruppe

Speziell die ältere Generation leidet immer noch unter den aktuellen Maßnahmen. Selbstbestimmtheit oder "Isolationshaft"?

Hier geht's zu den Infos...

Experten

Die Stimmen der Ärzte, die sich einen Umbruch für den aktuellen Krisenfahrplan wünschen, werden immer lauter. Trotz drohendem Berufsverbot wollen viele nicht mehr schweigen.  Experten aus unterschiedlichen Bereichen melden sich immer mehr zu Wort. 

Hier geht's zu den Expertenmeinungen...


Presse

Zahlreiche Journalisten blicken kritisch auf die aktuelle Situation. Hier finden Sie kritische, nachvollziehbare Meinungen und Statements.


Aktionen/Demos



Samstag 6.6.2020, 14:00 UhrDEMOZUG DURCH DIE STADT - JOSEFSPLATZ - STEPHANSPLATZ - JOSEFSPLATZ (Wien)

Veranstalter:

Bürgerforum Wir Gemeinsam

BBÖ - Bürgerbewegung 2020 Österreich

Coronadatencheck.com DDr. Belsky


Jeden Freitag, 17:00 - 19:00 Uhr in Reutte in Tirol, Isserplatz

"Versammlung für die Menschenrechte, Miteinander - Füreinander", Demospaziergang

Veranstalter: Kathrin Wörle, Siegfried Kerle, Andy Rossmann